Wappen des FC TrainSchriftzug Hier bewegt sich was!

Trainingszeiten

Herren     Montags ab 19.30 Uhr

Jugend Training und Infos

Anfänger  Donnerstagts 18.30-19.45Uhr (außer in den Ferien)

 

Über neue Gesichter freuen wir uns sehr. Für Fragen stehen unsere Jugendtrainer sowie unser 1. Abteilungsleiter gerne zur Verfügung.

 

Vorrunde 2023/24

Weihnachtsfeier der Tischtennis Anfänger

Am 21.12.2023 den letzten Donnerstag vor Weihnachten fand für die Neuanfänger der Trainer Tischtennisler ein kleines Gaudi-Training mit Weihnachtsfeier statt. Zu Beginn wurde Tischtennis-Golf gespielt, indem man durch Banden und einen Tunnel treffen und Hindernissen ausweichen musste ehe man "einlochen" konnte. Zwischenzeitlich gab es eine kleine Kinderpunsch- und Lebkuchenpause. Zum Schluss wurde noch 4er Tischtennis und auch Rundlauf sowie Fußball gespielt.

 

Jugend Weihnachtsfeier und Vereinsmeisterschaft

Bei der Weihnachtsfeier der Jugend, die erstmals zusammen vom TSV Siegenburg und dem FC Train in Siegenburg durchgeführt wurde, gab es einen Rückblick auf die Vorrunde, zudem stand die Ehrung der Vereinsmeister an. Jugendleiter Christoph Haltmeier und Abteilungsleiter Robert Wittl lobten die gute Zusammenarbeit zwischen Siegenburg und Train und bedankten sich mit einem Geschenk beim hauptverantwortlichen Jugendtrainer Bernhard Hoffmann von Siegenburg, sowie bei allen weiteren Siegenburgern Trainern (v.a. Benedikt Eder) und Mannschaftsbetreuern (Jugend 1: Michael Schneider, Jugend II: Robert Wittl, Jugend III: Manuel Beck), den Eltern (für die gute Zusammenarbeit, v.a. bei Fahrdiensten zu den Auswärtsspielen) und auch bei den Spielern und Spielerinnen für ihr Engagement, ihren Ehrgeiz und lobten die Fortschritte. Viele spielen ja erst ein gutes halbes Jahr Tischtennis.

Bei den Vereinsmeisterschaften gab es folgende Ergebnisse:

Jugend A: Einzel: 1.Platz: Lukas Huber, 2.Platz: Nils Markert, 3.Platz: Michael Winkler
Doppel: 1.Platz: Michael Winkler/Damien Vasall, 2.Platz: Nils Markert/Moritz Neugebauer, 3.Platz: Johannes Winkler/Benedikt Geiger


Jugend B: Einzel: 1.Platz: Damien Vasall, 2.Platz: Benedikt Geiger, 3.Platz: Valentin Schalk
Doppel: 1.Platz: Ayu Pohle/Valentin Schalk, 2.Platz: Benedikt Geiger/Svenja Markert, 3.Platz: Damien Vasall/Moritz Wittl

 

1.Herrenmannschaft

Die erste Mannschaft wäre letzte Saison abgestiegen, durfte aber auf Wunsch in der Bezirksliga West bleiben. Bis jetzt konnte man allerdings nur zwei Unentschieden gegen SG Post Süd Regensburg III und TTV 1980 Beratzhausen erzielen. In der Rückrunde muss deutlich mehr gepunktet werden um nicht abzusteigen.

2. Herrenmannschaft

Die 2. Herrenmannschaft steht mit vier Siegen aus sieben Spielen gegen Siegenburg IV, Abensberg III, Teugn II und Neustadt/Donau im guten Mittelfeld auf Platz 4. Ziel der Rückrunde ist es ähnlich gute Ergebnisse zu erzielen.

3. Herrenmannschaft

Die 3. Herrenmannschaft muss in der Rückrunde ebenfalls mehr Punkte einfahren um einen Abstieg in die Bezirksklasse D zu vermeiden. Aktuell konnte man nur ein Spiel gegen den Tabellenletzten SV Saal a.d. Donau II mit 8:2 gewinnen.

Jugend

Die Jugend I wurde in der Bezirksklasse B mit 3 Siegen, 2 Unentschieden und einer Niederlage letztendlich Vizemeister.
Ebenso landete die dritte Jugend in Bezirkslasse C auf Platz 2, die zweite Mannschaft in selber Liga belegte den 4 Platz.

Alle Jugendspieler spielten von Septebmer bis Dezember unter TSV Siegenburg und sind nun zur Spielzeit von Januar bis April nach Train gewechselt. Dies ist nötig da es keine Spielgemeinschaften im Tischtennis gibt. Um das Organisatorische wie zum Beispiel Fahrer für Auswärtsspiele einzuteilen sowie um die Aufstellungen aller Jugendmannschaften und auch als Betreuer der 1. Mannschaft kümmert sich Robert Wittl von Siegenburg (Spielort 1. Jugend ist in Siegenburg) Betreuer der 2. Jungend ist nun Thomas Keifert und die 3. Mannschaft wird bei den Heimspielen von Michael Lanzl betreut. (Spielort 2. und 3. Jugend sind in Train)

 

Kooperation der Jugend TSV Siegenburg / FC Train

Da die Attraktivität des Tischtennissports für Kinder und Jugendlichen und Allgemein immer mehr abnimmt gibt es auch immer weniger Vereine und Jugendmannschaften. Nun trifft es auch die Jungend des TSV Siegenburg und des FC Train. Im Jugendtraining in Train waren letztlich nur noch maximal 3 Teilnehmer anwesend, was für den Spielbetrieb und eine Meldung einer Jugendmannschaft bei weiten nicht genügt. Man bräuchte für eine Mannschaft theoretisch zwar nur 3 bzw 4 Spieler, aber für eine komplette Saison wäre diese so nicht zu stämmen. Da Siegenburg eine dritte Jugendmannschaft melden möchte, aber dafür auch zu wenig Spieler hat, kam man beiderseits zu dem Entschluss eine Art „Spielgemeinschaft“ TSV Siegenburg / FC Train für die Jugend einzuführen.

Das bedeutet, das Training findet sowohl in Siegenburg als auch mal in Train statt. Haupttrainer ist Bernhard Hoffmann vom TSV Siegenburg und wird von einem zweiten Trainer von Siegenburger Seite als auch von Train unterstützt.

Ist ein Betreuer vom FC Train eingeteilt findet das Training in Train statt, ansonsten in Siegenburg.
Hier die neuen Trainingszeiten:

Training in Siegenburg           Donnerstags 17.30 – 19.00 Uhr Turnhalle am Fußballplatz

Training in Train                 Donnerstags 18.00 – 19.30 Uhr Turnhalle an der Grundschule

Jugend Ansprechpartner (bezüglich Punktspielbetrieb, Training und Trainingsort) für den FC Train sind weiterhin Michael Lanzl und Thomas Keifert

Für den Punktspielbetrieb 2023/24 werden 3 Mannschaften gemeldet. Die erste Mannschaft spielt in der Bezirksklasse B Regensburg/Kelheim im Bezirk Oberpfalz Süd, mit 6 weiteren Teams. Dort wird bis Dezember lediglich eine Einfachsaison gespielt. Die zweite und dritte Mannschaft spielt in der Bezirksklasse C mit insgesamt 5 Mannschaften. Von September bis Dezember wird eine komplette Saison mit Vor- und Rückrunde gespielt. Ab Januar bis April fängt jeweils eine neue Saison an.

Da es im Tischtennissport keine offizielle Spielgemeinschaften gibt, spielen von September bis Dezember alle Jugendlichen unter TSV Siegenburg und auch der Spielort ist in Siegenburg.
Von Januar bis April in einer neuen Saison werden alle Kids dann unter FC Train und in Train spielen.
Das Organisatorische und den Spielerwechsel zwischen den beiden Vereinen übernimmt Robert Wittl, Abteilungsleiter vom TSV Siegenburg.

Die Mitgliedsbeiträge müssen lediglich an den Hauptverein gezahlt werden. Im Nichthauptverein wird man als beitragsfreies Mitglied geführt.

 

Rückrunde 2022/23

1. Herrenmannschaft

Nach dem Wechsel unserer Nummer eins zur Rückrunde nach Bad Abbach und dem beruflichen längeren Ausfall der nachgerückten Nummer eins war klar, dass es schwierig wird die Klasse zu halten. Mit lediglich zwei 6:4 Siegen in der Rückrunde gegen die ebenfalls absteigenden TSV Abensberg und DJK SB Regensburg II konnte man den Relegationsplatz leider nicht halten. Im letzten entscheidenden Spiel gegen den zweitplatzierten Siegenburg II verlor man knapp mit 6:4. Ein Sieg hätte den sicheren Relegationsplatz bedeutet. Sulzbürg tauschte durch einen Sieg gegen Abensberg eine Woche später mit uns die Plätze und lässt uns somit in die Kreisklasse A absteigen.

2. Herrenmannschaft

Ein Unentschieden gegen Teugn II sowie ein 6:4 Sieg gegen Kelheim, ein sehr starkes 8:2 gegen Abensberg IV und ein 6:4 Sieg gegen den Erstplatzierten Abensberg II, die lediglich eine Niederlage hinnehmen mussten, waren die positiven Resultate der Rückrunde. Mit gesamt 6 Siegen und 4 Remis landetete die Mannschaft letztendlich auf Tabellenplatz 6 im Mittelfeld. Ziel der neuen Saison wird sein am Ende weiter oben zu stehen.

3. Herrenmannschaft

Mit einem Unentschieden gegen Mühlhausen II und drei Siegen in der Rückrunde konnte sich das Team vom Tabellenplatz 8 in der Vorrunde auf Position 7 verbessern. Kelheim II, Thaldorf II und Siegenburg VI konnten von der Mannschaft um die Jugendspieler Meißner und Peckl, die mittlerweile als Stammspieler gesetzt sind, jeweils mit 6:4 gewonnen werden. Durch die Spielpraxis und gesammelten Erfahrungen möchte man nächstes Jahr noch weiter vorne in der Tabelle landen.

 

Faschings Gaudi

Wie jedes Jahr an Rosenmontag fand auch dieses mal wieder ein „Faschings Gaudi Training“ statt. Mit Brotzeitbrettl, Bratpfannen sowie selbstgebastelten Tischtennisschlägern aus Kork und Sperrholzplatten wurde gespielt, unter anderem Einzelspiele und Rundlauf an der „Viererplatte“. Zwischendurch gab es für den Hunger eine ordentliche Brotzeit.

Pokal

Die zweite Herrenmannschaft ist im „Pokal der Bezirksklassen“ durch das Nichtantreten von SC Sinzing II und TV 04 Hemau II in den ersten beiden Runden automatisch im Viertelfinale. Dort besiegten sie zu Hause mit 4:2 TSV Kareth Lappersdorf. Durch den Erfolg traf die Mannschaft im Halbfinale auswärts auf SV Mühlhausen. Dort mussten sich die Trainer nach einer 1:3 Führung noch mit 4:3 geschlagen geben.

 

Vorrunde 2022/23

1. Herrenmannschaft

Das angestrebte und aktuell auch erreichte Ziel der ersten Herrenmannschaft nach dem Aufstieg in die Bezirksliga West ist der 8. Tabellenplatz und somit die Relegation. Die Highlights der 10 Spiele in der Vorrunde waren neben dem 6:4 gegen TSV Abensberg und dem 7:3 gegen DJK SB Regensburg II, der 6:4 Sieg gegen TV Velburg, welche letzte Saison fast in die Bezirksoberliga aufgestiegen wären. Aushilfsspieler Thomas Keifert wurde dort im entscheidenden letzten Spiel zum Matchwinner. Knapp waren auch die beiden 5:5 Unentschieden gegen Undorf und dem zweitplatzierten Siegenburg II sowie die enge 6:4 Niederlage gegen Bad Abbach.

2. Herrenmannschaft

Die zweite Herrenmannschaft steht nach der Vorrunde im Tabellenmittelfeld auf Platz vier. Nach immer sehr knappen und spannenden Spielen mit zwei 6:4 Siegen gegen SV Mühlhausen und TSV Abensberg IV sowie drei Unentschieden folgte am letzten Spieltag ein klasse 9:1 Erfolg gegen ATSV Kelheim. Ziel der Rückrunde wird sein, mehr enge Spiele für sich zu entscheiden.

3. Herrenmannschaft

Mit einem 7:3 Sieg gegen ATSV Kelheim II und einem starken 9:1 gegen TSV Rohr steht die dritte Herrenmannschaft nach 9 Spielen aktuell nur auf dem 8. Tabellenplatz. In der gemischten Mannschaft mit Spielern von Alt und Jung wurde Jugendspieler Benjamin Peckl bereits zum Stammspieler und gewann schon 6 Einzelspiele. Auch Jugendspieler Jonas Meißner durfte erstmals 3 Spiele bestreiten und konnte bereits 3 Siege im Einzel feiern. In der Rückrunde wird versucht mehrere Spiele positiv zu beenden um den Abstieg zu verhindern.

 

Die Jugendmannschaft wurde vom Ligabetrieb und Pokal zurückgezogen, da nur 3 Spieler zur Verfügung stehen und eine Saison damit nicht zu stemmen ist. Das Jugendtraining findet dennoch montags von 18.00Uhr bis 19.30 Uhr statt. Über neue Gesichter freuen sich die Jugendtrainer Michael Lanzl und Thomas Keifert sowie die ganze Tischtennisabteilung sehr.

 

Rückrunde 2021/22

Der Spielbetrieb wurde am 25.11.2021 bis zum 28.02.2022 aufgrund der Corona Situation unterbrochen. Die Saison wurde als Einfachrunde beendet. Das bedeutet, dass in der Rückrunde nur gegen die Mannschaften gespielt werden konnte gegen die in der Vorrunde nicht mehr gespielt wurde.

Kinderferienprogramm und Sommerfest

Am Samstag den 06.08.2022 beteiligte sich die Abteilung Tischtennis vom FC Train beim Kinderferienprogramm. Die Kids hatten die Möglichkeit den Tischtennissport näher kennen zu lernen. 12 Neulinge haben sich beteiligt. Dabei stand Spaß und Freude im Vordergrund. Die Trainer Thomas Keifert und Michael Lanzl fingen mit lustigen Aufwärmspielen an, z.B. Ball hochhalten oder Wettrennen mit Ball auf dem Schläger. Im Anschluss folgten die richtige Schlägerhaltung und Übungen bei „Ball über die Bande“. Dann ging´s an die Platte, dort durften die Kinder mit einem Partner versuchen die Bälle hin und her zuspielen. Als Abschlussspiel mussten die Kids Becher und Schachteln treffen und runter schießen, was ihnen sichtlich Freude machte. Vielleicht darf man das ein oder andere Gesicht ja wieder im normalen Trainingsbetrieb begrüßen. Zum Ausklang gab es von unserem Abteilungsleiter und Grillmeister Markus Gigl Bratwurstsemmeln.

Am Samstagabend fand dann das Sommerfest der Tischtennisler am Sportplatz statt. Bei gemütlichem Zusammensitzen, Grillen, Zielschießen auf einer riesen Dartscheibe und reichlich Bier. Dieses 30l Fass wurde von der 1. Mannschaft (Thomas Keifert, Robert Brunner, Dieter Einsle, Michael Lanzl) im Dorffest der FFW St. Johann beim Maßkrugwettschieben mit dem 1. Platz gewonnen. Für das 15l Fass, dass die 3. Mannschaft erschoben hatte, muss noch ein Anlass gefunden werden.

 

Pokalsieg im Final Four der Bezirksklasse

Im Pokal ist die erste Herrenmannschaft des FC Train vertreten. In der ersten Runde hatte man ein Freilos, da der Gegner TSV Kareth-Lappersdorf III seine Mannschaft im Vorhinein zurückzog. Im Achtelfinale hieß der Gegner SG Walhalla Regensburg. Dort setzte man sich mit einem deutlichen 4:0 Sieg durch. Da im Viertelfinale der Gegner TV 04 Hemau nicht angetreten ist, war Train automatisch im Halbfinale. Dieses wurde klar mit 4:0 gegen TSG Laaber II gewonnen. Im Finale wartete letztlich der FC Teugn. Nach dem starken 4:2 Finalsieg folgte das sogenannte "Final Four". Dort traten die Sieger der Bezirksklassen Region Neumarkt, Regensburg/Kelheim, Regensburg/Donau und Cham beim Gastgeber ESV 1927 Regensburg gegeneinander an. Im ersten Spiel gegen TTC Lam II resultierte dort ein klares 4:0. SC Regensburge wurde anschließend mit 4:2 besiegt. In der entscheidenden Partie um den Final Four Sieg der Bezirksklasse war unser Gegner SV DJK Sülzburg. In einem hart umkämpften Match konnte Train sich dennoch mit 4:2 durchsetzen und ist somit verdientermasen Pokalsieger. Aufgrund von Corona ist hier Endstation, Bayerische Pokalmeisterschaften finden dieses mal nicht statt.

Die Jugendmannschaft schied bereits in der ersten Runde gegen TTV 1980 Beratzhausen mit 0:4 aus.

 

1.Herrenmannschaft

Die erste Herrenmannschaft hatte in der Rückrunde noch 3 Spiele zu absolvieren. Gegen DJK SB Regensburg III konnte man sich mit einem deutlichen 8:2 Sieg durchsetzten. Lediglich gegen TTC 1960 Kallmünz musste man, neben dem 5:5 gegen Saal/Donau in der Vorrunde, das zweite Unentschieden hinnehmen. Somit steigt die Trainer Mannschaft mit 7 Siegen und 2 Remis als Tabellenführer von der Bezirksklasse A in die Bezirksliga West Oberpfalz Süd auf.

2. Herrenmannschaft

Die zweite Herrenmannschaft musste im letzen und entscheidenden Spiel um Platz 1 die einzige Niederlage der Rückrunde gegen TSV Siegenburg III hinnehmen. In der Vorrunde musste man sich bereits gegen Abensberg geschlagen geben. Somit landet Train mit 7 meist deutlichen Siegen und 2 Niederlagen auf einem sehr guten 2. Platz.

3. Herrenmannschaft

Die dritte Mannschaft der Herren konnte mit 3 Niederlagen in der Rückrunde nicht an die gute Vorrunde anknüpfen und landete im Mittelfeld auf Platz 5 der Tabelle. Positiv erwähnenswert ist allerdings der Einsatz von Jugendspieler Benjamin Peckl, der bereits sein erstes Spiel gewinnen konnte und somit langsam an die Herren herangeführt wird. Auch ein alter Bekannter, Ludwig Portner, ist seit der Rückrunde wieder in den Reihen von Train. Ludwig spielte bereits von 2004 - 2010 in Train und wechselte nach den Stationen TTC Rottenburg a.d. Laaber und DJK SV Furth wieder zu uns zurück.

Jugendmannschaft

Die Jugendlichen hatten in der Rückrunde lediglich nur noch ein Spiel. Dieses ging mit 2:8 verloren. Somit landeten die Kids mit 4 Siegen, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen auf einem trotzdem guten Platz 4 der Tabelle.